07/20/13
7626_Carmina Burana

Ein Mosaik der Stimmungen: uralt und aktuell

So schnell, fröhlich, himmlisch, zweifelnd und gefährlich wie das Leben: Das Benefizkonzert der Bamberger Symphoniker und einem ganz speziellen Chor begeisterte am vergangenen Freitag in der Stechert-Arena Konzertliebhaber, Laien und Kinder.

Stehend applaudierten die wohl ausverkauften Ränge am vergangenen Freitag in der Stechert-Arena. Umjubelt wurden diesmal jedoch keine Sportler – auch, wenn die Hauptpersonen angesichts der Hitze ein sportliches Durchhaltevermögen unter Beweis stellten -, sondern die Musiker, die eindrucksvoll die uralten „Carmina Burana“ interpretierten.
Es ist ein imposantes Bild aus schwarz-gekleideten Chorsängerinnen und – sängern, die hinter dem Orchester der „Bamberger Symphoniker“ in weißen Hemden thronen. Während die Kulturbotschafter Bayerns in Bamberg längst verwurzelt sind, stammt das ungefähr 500-köpfige Gesangsensemble aus über 50 Chören der Region. Sie geben – ebenso wie die „Bamberger Symphoniker“ – ihr Können ohne Gage preis. Der Erlös dieses Abends wird für die Sanierung der Klosterkirche St. Michael verwendet werden. In dem uralten Bamberger Denkmal ist nicht nur das Deckengewölbe schadhaft, sondern  wohl auch der Boden, wie aus einem Gutachten hervorgeht. Continue reading

07/6/13
"Wagner im Ring" ist in der Kategorie Feines Kammerspiel zu sehen. Foto: Fränkischer Theatersommer

Spannung im Jubiläumsjahr

In seiner 20. Spielzeit präsentiert der Fränkische Theatersommer ein buntes Programm aus vielen „feinen“, „lustigen“ und besonderen Genres. Die Landesbühne Oberfranken wirkt an 80 verschiedenen Stätten und strahlt die Lebendigkeit einer „Wanderbühne“ aus.

 

Eulenspiegels Enkel (Schauspiel & Komödie), Wagner im Ring (Feines Kammerspiel) oder Im Dunkeln ist gut Munkeln (Chanson & Kabarett) lauten die Titel einiger Aufführungen des diesjährigen Fränkischen Theatersommers. Aber auch die Jüngsten finden sich im Kindertheater Max und Moritz beachtet, ebenso wie die Feinschmecker beim Kulinarischen Theater Mordstrubel unterm Kerwabaum.

Continue reading

07/5/13
IMG_1492_

Wir bekommen immer mehr Zeit –Teil 2 –

Vision? Nein, Realität…

Rückblende aus Teil 1

Immer mehr Menschen bauen immer mehr Maschinen. Nicht einfach nur Maschinen, sondern Roboter, die letztendlich den Menschen die Arbeit wegnehmen und – ihnen  unendlich viel Zeit verschaffen, da immer weniger gearbeitet werden muss. Gibt es eigentlich noch Berufe oder Tätigkeiten, in denen der Mensch nicht durch Maschinen oder Roboter unterstützt oder gar ersetzt wird?

Die Liste der betroffenen Berufe oder Tätigkeiten kann fortgeführt werden:

… Der Rentner – dem der Ein-Euro-Job für´s Rasenmähen durch den Rasenmähroboter weggenommen wird – kann sich endgültig auf die faule Haut legen.

… Der Fußballspieler bekommt Konkurrenz. Kennen Sie das Bremer Team mit dem schönen Namen „B-Human“? Dieses Team der Universität Bremen ist nach dem 4. WM-Titel überglücklich, bei der 17. „RoboCup“-WM gewonnen zu haben. Übrigens, auf dem 9 x 6 Meter großen Spielfeld liefen nur zweibeinige Roboter.

… Der Chronist – laut Duden „Verfasser einer Chronik“, „jemand, der ein Geschehen verfolgt, beobachtet und darüber berichtet“, ist doch nahe dran, seine Arbeit an die Rechner der sozialen Netzwerke zu verlieren, die automatisch verfolgen, beobachten… Continue reading

07/4/13
Foto: herzschild

Heimat auf möglichst vielen Stufen

„Aus und für Franken“ ist das Motto der herzschild Souvenirs, deren Zielgruppe vor allem die Franken selbst sind. Auch die Produktionsstufen finden größtenteils in der Region, aber bewusst innerhalb Deutschlands statt.

 

Buttons, Schlüsselanhänger, Gruß- und Postkarten bilden den Schwerpunkt der herzschild- Produkte. Die Gründerinnern des jungen Unternehmens, Anja Bemann und Christina Schäferkord, mit Sitz in Bamberg bekennen: „Wir lieben die Gegend Deutschlands, wo aus einem „G“ oft ein „ch“ wird. Wo man Wein aus Flaschen trinkt, die einen sehr eigenartigen Namen haben. Und wo man einen Bezug zur Heimat hat, den keiner versteht, der nicht schon einmal hier gewesen ist.“

Continue reading

07/1/13
SONY DSC

Bamberg – Ein fiktiver Blick auf die Domstadt

Sechs Schwerverletzte in Bamberger Gartenkultur
Unsere Reporterin C. T., berichtete uns gestern live vom Ort des Geschehens. In der
Schrebergartenanlage Bamberger Gartenkultur gab es einen Großeinsatz von Polizei,
Feuerwehr und Notärzten.

Continue reading